Einsatzübung Zierenberger Tunnel 16.12.2018

Am frühen Sonntagmorgen fand ab 4:30 Uhr eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Zierenberg und Calden statt.

 

Übungsszenario war ein in Brand geratener Personenzug im Zierenberger-Tunnel, in dem sich noch Personen befanden. Der Zug stand etwa in der Mitte des Tunnels.

Für die Übung wurde die Bahn-Strecke gesperrt.

 

Ziel der Übung war es, das Konzept zu Einsätzen im Tunnel zu testen und mögliche Schwachstellen zu erkennen. Bei diesem Konzept sind bestimmten Fahrzeugen Aufgaben zugewiesen, die im Ernstfall abgearbeitet werden. Zwar unterscheidet sich jeder Einsatz von dem anderen, dennoch sind einige Dinge gleich (z.B. Wasserentnahmestellen und Aufbau der Wasserversorgung).

 

Zum Schluss der Übung wurde festgestellt, dass der Einsatzplan zwar an kleinen Stellen verbessert werden kann, aber bei der heutigen Übung funktioniert hat.

 

Die Übung wurde durch den Branschutzaufsichtsdienst des Landkreises organisiert und auch von Mitgliedern des Brandschutzaufsichtsdienstes sowie Angehörigen der Hessischen Landesfeuerwehrschule beobachtet.

 

Die Verpflegung wurde durch das DRK Zierenberg sichergestellt.

 

Neben den Feuerwehren Zierenberg, Oberelsungen und Calden (mit Ortsteilen) waren auch Vertreter der Kurhessenbahn sowie mehrere Notfallmanager-Bahn vor Ort.

 

Wir bedanken uns bei allen an der Übung Beteiligten Kräften und wünschen einen schönen dritten Advent.

 

(weitere Bilder folgen)