Pressebericht juli 2018

Einsätze im Juli

 

 

 

Am ersten Juli wurde die Feuerwehr Zierenberg alarmiert um einen umgestürzten Baum nahe des „Zierenberger“ Tunnels von dem Gleiskörper zu entfernen. Hierfür musste die Bahnstrecke zwischen Zierenberg und Fürstenwald zeitweise gesperrt werden.

 

 

 

Am folgenden Tag wurden die Feuerwehren Zierenberg und Oberelsungen zu einem Mähdrescherbrand nahe Oberelsungen alarmiert.
Da sich das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr noch in der Entstehung befand konnte es verhindert werden, dass sich der Brand weiter ausbreitet.
Nachdem der Mähdrescher mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester untersucht wurde um einen erneuten Brand auszuschließen, konnte der Einsatz beendet werden.

 

 

 

Etwa zwei Wochen später wurden die Feuerwehren Zierenberg und Oberelsungen erneut zu einem Mähdrescherbrand nahe Oberelsungen alarmiert.

 

Im Rahmen der Spiele ohne Grenzen stellte die Feuerwehr Zierenberg die Wasserversorgung für die einzelnen Spiele sicher und baute eine Dusche auf, damit sich die Teilnehmer nach dem Schlammfass wieder von dem Dreck befreien konnten.

 

 

 

Am folgenden Viehmarktsonntag sicherte die Feuerwehr gemeinsam mit dem DRK Zierenberg und der Polizei den Festumzug des Viehmarktes ab. Hierfür wurden die Ortsdurchfahrten teilweise gesperrt.
Zudem wurde der Umzug durch Fahrzeuge und Fußtrupps begleitet.